8. Solling-Downhill

Bei Megamoccawetter ging es nach MerxhausenBijan hatte mich mit seinem Ford Escort mitgenommen. Wir kamen schon bei Regen an.
Der Trainingstag war noch ok, da die Strecke zwar aufgeweicht und matschig war. Am Sonntag es aber dann teilweise nur noch runter kommen. Die Strecke war völlig zerfahren.
In meinem Finalrun stürzte ich auch noch. Mit matschigen Handschuhe vom Abstützen, rückte ich mein Fahrrad wieder zurecht und schlidderte nach unten.
Danke Dirk für die Rückfahrt – denn wenn er mich nicht mitgenommen hätte, würde ich immer noch in Merxhausen am Straßenrand warten. ;)