iXS-GDC #1 Winterberg

Am Mittwoch ging es für uns nach Winterberg, um stressfrei das Dirtmasters Festival geniessen zu können. Neben dem normalen Bikeparkbetrieb, trainierten wir schon am Donnerstag auf der Downhillstrecke.
Die zwei neuen Passagen entwickelten sich im Laufe des Wochenende, u.a. mit dem Einsetzen des Regens am Sonntag, zu Schlüsselstellen, die mit „Bremse offen lassen“ am Besten bewältigt werden konnten.
Insgesamt war die Strecke sehr schnell, womit ich den Seedingrun als 45ter beendete. Ich war nicht wirklich zufrieden und so geschah am Sonntag auch noch das Unerwartete, als mir auf dem Startturm beim Beschleunigen das Hinterrad durchrutschte. Für mich war klar, dass alles gelaufen war und ich rollte bergab auf Platz 86 in der Hoffnung, dass mir nächstes Mal der Vorwärtsköpper am Start erspart bleibt.