3. ADAC BikeDay

Das erste (kleine) Rennen der Saison stand an. Fabian und mich verschlug es nach Lüneburg um beim 3. ADAC BikeDay am Downhillrennen teilzunehmen. Parallel dazu gab es noch Wettkämpfe im Trial, CC und Dirt.
Strahlender Sonnenschein, allerdings ziemlich starter Wind und sehr viel herumfliegender Sand machten die Bedingungen etwas heikel.
Das Wertungsformat des DH Rennens war etwas gewöhnungsbedürftig.
Eine Stunde Freies Training und im Anschluss gleich das Finale in „Best Of Ten“. Für alle Rennläufe hatten wir gut drei Stunden Zeit, die Fabian und ich uns gut einteilten. Fabians Pedale verabschiedete sich gegen Halbzeit und er musste aufgrund eines gestauchten Fußes aufgeben.
Auf der knapp 30 Sekunden langen und insgesamt sehr steinigen Strecke konnte ich im zweiten Run meine Tagesbestzeit abliefern. In den weiteren Läufen konnte ich meine Zeiten halten, allerdings nicht mehr toppen.
Am Ende des Tages hiess es für mich dritter Platz knapp eine Sekunde hinter dem Erst- und Zweitplatzierten.
Endlich mal wieder Rennluft geschnuppert, die ersten großen Rennen können kommen …


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s