Kanada Tag 3 – Squamish

Am Vortag suchten wir uns ein gemütliches Plätzchen an einer der vielen Buchten und nächtigten dort gepflegt.
Gestern morgen ging es dann zum Local Bikeshop, um zu erfahren wo die Trails zufinden sind. Für Squamish und Umgebung gibt es eine OFFIZIELLE Trailmap mit allen Trails, sowie Schwierigkeitsgraden und Trailnamen. 500hm boten uns die unterschiedlichsten Trails, die man untereinander auch beliebig kombinieren konnte. Das Terrain war oben sehr steil, mit vielen Wurzeln, teils sehr ausgewaschen und von dem Regen der Vortage noch sehr nass. „Riding on the edge at it’s best!“ Weiter unten gab es sehr viele Northshoreelemente und Gaps, Skinnys.
Unterdessen trafen wir am Ausgang vieler Trails auf Shauns March, der da mal so eben unterwegs war.
Bergauf shuttelten wir mit unserem 8m langen Wohnmopped über die fünf Kilometer lange Buckelpiste.
Unterhalb davon wurde es steiniger, vergleichbar mit Portes Du Soleil.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s