Thale Training

Um nochmal die Downhillstrecke vor dem Rennen in Augenschein zu nehmen, fuhren wir kurzer Hand gestern nach Thale in den Harz.
Das Wetter lud mit seinen 20°C ein, die teilweise gut mit Bremswellen bestückte Strecke, unter die Reifen zu nehmen.
Zwei Sachen stören, die auch schon ausgiebigst in einschlägigen Foren diskutiert wurden. 1. Der kleine Drop nach den ersten ca. 100m wurde entfernt und ein Minikicker vor den Absatz gesetzt.
2. Der Zieldouble wurde zu einem Table umfunktioniert, das die Dimensionen echt mikrig erscheinen lassen. Mit seinen 12m Länge ist er in Sachen Weite noch gut dabei, aber durch das Auffüllen des Gaps, sieht der Sprung nur noch flach, wie ein Speedkicker aus.
Egal, wir wollen uns nicht beschweren, denn die Crew um den „Rosstrappen-Downhill“ leistet jedes Jahr immer super Arbeit und zaubert eine perfekte Orga auf den Plan.
Bis zum nächsten Wochenende …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s