St. Peter Ording

Thomas und ich schwangen uns vor lauter Langeweile mal aufn Bock. Ziel ward gesetzt: St. Peter Ording!
Auf dem Hinweg trafen wir auf einen schlafenden Transporter … der Fahrer scheinbar immernoch vom Handy abgelenkt – wohl nichts gelernt nachdem er seinen Bock auf die Seite gelegt hat. ;)

In St. Peter Ording preschten wir erstmal im unserem jugendlichen Leichtsinn ganz nach vorne auf die Sandbank – es war gerade Ebbe. Kurze Pipipause und den Windsurfern zugucken.
Kaum waren 5min vergangen waren die Füße schon nass. Ouha! Ab aufn Bock und dann aber nix wie los wieder zurück.

Im Zickzack und mit leichtem Aufschwimmen, zweiter Gang und viel Schwung \’schwommen\‘ wir zurück zur Strandauffahrt. Da hatte sich die Flut einfach mal um die Sandbank herum geschoben. ;)
Auf den Schock erstmal nen Bier!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s