German Outback

Es ging mal wieder röbba zur Hauptstadt. Florian war ausnahmsweise in der Heimat und so konnten wir Konvoi gen Osten schippern.
Doch zuvor kam alles anders. 9h BAB2 Auffahrt und einfädeln. Kurz darauf überholte mich ein polnischer LKW mit offenem Beifahrerfenster und wild gestikulierenden Fahrer – mit Hand und Fuß war schnell klar – ziemlich schneller Schleicherplatten bei mir hinten links. Ich hielt Abstand und fuhr AWB runter zur nächsten Tanke. Luft aufpumpen und Ventileinsatz überprüfen. Lauffläche war ok, Flanken ebenso. Weiter nach Lehrte zum Treffpunkt und Radwechsel. Der Luftkompressor beim nächsten Reifenhändler sollte angeblich funktionieren, um 4,5 Bar draufzubekommen.
Pustekuchen … Florian, Reifenmeister und ich pumpten und pumpten, aber die Luft wurde WENGIER! wtf! Die Welt schien aufzuhören zu drehen – wir waren mit unserem Spanisch am Ende. Aber nicht so der Azubi! haha, hatta einfach vergessen den Schlauch am Kompressor in der Werkstatthalle einzustecken. Eiiiinmal mit Profis!
 
Es ging von über H – MD – L – DD – EE – OSL ins Niemandsland. Florian ist jetzt unter die YouTuber gegangen und wollte eine Episode filmen, die demnächst auf den Markt geschmissen wird.
Wir haben in dem ewiggroßen ehemaligen Tagebau dem Patrol die Sporen gegeben und uns auf größere Abenteuer vorbereitet.
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s