Operation Kanisterkopp – Tag 1

Soczek, Gerczkie und Feislav wollten eigentlich nach Albanien. Eigentlich. Und eigentlich auch zu dritt. … Mit sanften sechs Stunden Autofahrt von H nach B gibts eigentlich auch nichts Schöneres.
Ab B über Cockbus und kurzem Airdown an der Grenze für die Buckelpisten. Wir machten es den Einheimischen nach: Aus Prinzip auf der linken Spur fahren. Die rechte Spur war quasi unfahrbar. LKWs entweder rechts im Schritttempo oder links mit deutlich 100kmh für über eine Stunde Fahrt. Das Nachtlager erreichten wir um 24h irgendwo im Busch am See an der Grenzregion CZE-Polen.